Andreas Vonderach

Gab es Germanen?

Hördauer: 23 Min.59 Sek.

Beschreibung

Die moderne Geschichtswissenschaft leugnet die Existenz von Völkern. Folglich gelten auch die Germanen nur als nationalistischer Mythos. Entgegen dieser Auffassung zeigt Andreas Vonderach unter Bezug auf zahlreiche archäologische Funde, dass es ein gemeinsames germanisches Volk gegeben hat und unsere Vorfahren mehr sind als eine Erfindung der Römer. Die Germanen sind sprachlich und archäologisch nachweisbar und verfügten über ein ausgeprägtes Identitätsbewusstsein.


Der Autor

Andreas Vonderach (1964) studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Geographie und forscht zu biologischer Anthropologie. Zu seinen wichtigsten Buchveröffentlichungen zählen Anthropologie Europas und Völkerpsychologie. Was uns unterscheidet.

Cover mit freundlicher Genehmigung des Verlags im Original

Select Dynamic field

Herausgeber: Verlag Antaios

Seitenzahl: 208

Erscheinungsjahr: 2017

Thema: Kultur

Hördauer: 23 Min.59 Sek.